Montag, 16. April 2018

Honig & Orangenblüte - So schmeckt Marokko



Sehnsucht nach der Ferne? Kommt mit ins magische Marokko!

Orangenblüten, Safran, Arganöl, eingelegte Zitronen und Ras el-Hanout - Marokkos Aromen verzaubern alle Sinne.

Hier, am westlichen Rand Afrikas, treffen berberische, arabische, europäische und schwarzafrikanische Traditionen aufeinander und bilden eine einzigartige Küche, farbenfroh und aufregend.

Im Herzen des Atlasgebirges offenbaren sich die Geheimnisse des traditionellen Lamm-Kebabs, in der Stadt Fes werden noch immer die Gerichte des königlichen Hofes gekocht. In der Wüste gibt es die selbst gebackenen Brote der Berber, dazu stundenlang geschmorte Eintöpfe (Tajines) voller exotischer Aromen. Und auf den quirligen Straßen der Medinas und Souqs drängen sich die Menschen um abenteuerlich aussehende Imbissstände, um ein köstliches, marokkanisches Mahl zu genießen.

Während ich nun hier sitze und diesen Beitrag schreibe, zieht ein wunderbarer Duft durch unsere Wohnung, denn im Backofen brodelt eine köstliche, aromatische Tajine vor sich hin und genau dieser Duft versetzt mich sofort wieder nach Marokko.

Ich muss zugeben, dass mich kein anderes Land bis jetzt so fasziniert hat. Letztes Jahr haben wir eine phantastische Rundreise durch dieses Land gemacht und wir zehren noch heute daran und irgendwann werden wir auch wieder direkt mitten in Marrakesch sein, um diese einzigartige Atmosphäre erneut zu erleben.

Nach unserer Reise sind hier natürlich so ziemlich alle marokkanischen Kochbücher eingezogen die es so gibt und ich fühlte mich damit eigentlich auch gut versorgt und war der Meinung, dass ich dazu nicht noch mehr brauche.

Aber dann kam Honig & Orangenblüte....  das Buch hat mich sofort geflasht! Und hier gibt es seit einigen Tagen immer wieder Rezepte aus diesem Buch.





So schmeckt Marokko
von John Gregory-Smith
ISBN: 9783831034482
192 Seiten
EUR 19,95




Über den Autor:

John Gregory-Smith ist ausgebildeter Koch und Rezeptautor und hat sich auf orientalische Küche
spezialisiert. In London gibt er regelmäßig Supperclubs mit orientalischen Themen. Außerdem betreibt er das Onlinemagazin Eat Travel Live, wo er Reiseberichte, Restauranttipps und Rezepte veröffentlicht.

Auf seinem Trip durch den Orient hat Autor John Gregory-Smith viel entdeckt, von dem er auf diesen Seiten enthusiastisch berichtet. Ob er nun das Geheimnis eines traditionellen Lamm-Kebabs
enthüllt, heiße Fladenbote am Marktstand kostet oder gegrillte Sardinen an der Küste probiert – all seine Geschichten sind begeisternd, seine kulinarischen Mitbringsel wahre Köstlichkeiten.

Und natürlich hält dieses Marokko-Kochbuch auch die Grundrezepte für Gewürzpasten & Co. bereit.
Apropos Gewürze: So leuchtend wie die Gewürzauswahl auf einem marokkanischen Basar ist auch
dieses Buch gestaltet.

Die farbenfrohen Bilder zeigen den Orient in seiner vollen Pracht. Lernt die marokkanische Küche, Land und Leute kennen!



Blick ins Buch:



Eigentlich wollte ich kein marokkanisches Kochbuch mehr, da ich eigentlich der Meinung war, dass ich alle guten Bücher zum Thema bereits im Regal stehen habe... Doch irgendwie habe ich dieses Buch seit Wochen immer wieder rein und raus aus dem Warenkorb und war mir unsicher, ob ich es wirklich brauche. 🙈 Ok... diese Woche bin ich dann schwach geworden und heute kam es mit der Post und was soll ich sagen! Ich bin schon jetzt mehr als begeistert und es ist kein Vergleich zu den Büchern die ich bereits habe. Die Rezepte haben mich sofort wieder an unsere Marokko Rundreise im letzten Jahr erinnert und es wurden auch schon mehrere Zettelchen verteilt. Mehr dazu bald auf dem Blog und ausprobierte Rezepte gibt's dann auf meinem Kochaccount @cookingalice 😀 . #honigundorangenblüte #marokko #dkverlag #kochbuch #kochbuchsüchtig #kochbuchdestages #kochbuchsüchtig #marokkanischeküche #buchtipp #buchliebe
Ein Beitrag geteilt von Kochbuchsüchtig (@kochbuchsuechtig) am



Rezeptregister:


  • Aichas Hähnchen-Couscous
  • B'stilla mit Meeresfrüchten
  • Batbout - Pfannenbrot mit Butter und Honig
  • Beghrir - Marokkanische Pfannkuchen
  • Beyfrozn - Couscous-Salat mit Kräutern
  • Bissara - Marokkanische Bohnensuppe
  • Blumenkohl-Fenchel-Salat mit Orangen und Safran
  • Boulfaf - Leberspieße vom Grill
  • Briouat mit Gemüsefüllung - Frittierte, gefüllte Teigtaschen
  • Chermoula-Gewürzmischung
  • Chermoula-Paste
  • Chorba mit Lamm und Orzo
  • Couscous-Salat mit Hähnchen
  • Couscous mit sieben Gemüsesorten
  • D'jaj' m'hamer - Knuspriges rotes Hähnchen
  • Datteln, Orangen und Joghurt
  • Eingelegte Zitronen
  • Feigen-Lavendel-Konfitüre
  • Forellen-Tajine
  • Frittata nach Berber-Art
  • Frittierte Seehechtfilets mit Zitronenmayonnaise
  • Frische Austern aus der blauen Lagune
  • Garnelen in Tomatensauce
  • Garnelen mit Salzzitrone und Oregano
  • Gebackene Dorade mit Chermoula, Kartoffeln und Oliven
  • Gebratenes Hähnchen mit Chermoula
  • Gedämpfter Couscous
  • Gefülltes Fladenbrot aus Fes
  • Gegrillte Sardinen
  • Gegrillter Kalmar
  • Ghoriba - Mandelplätzchen aus Essaouira
  • Grüne-Paprika-Salat
  • Hähnchen-Pilaw mit Datteln
  • Halwa tmar - Mürbeteigröllchen mit Datteln
  • Harira - Kichererbsensuppe
  • Harissa
  • Harissa-Möhren
  • Hummer mit grüner Harissa
  • Kalmar-Tajine
  • Kaninchen-Tajine mit Safran und eingelegter Zitrone
  • Kartoffel-Tajine
  • Kefta - Fleischbällchen in Tomatensauce mit Ei
  • Kreuzkümmelsalz
  • La3dass - Linsen mit Tomaten
  • Lamm-Tajine mit Quitten
  • Lamm-Tajine nach Berber-Art
  • Lamm-tangina aus Marrakesch
  • Lammspieße vom Grill
  • Ländliche Hähnchen-Tajine
  • Lubia belkarah - Bohnen nach Art der Beduinen
  • M'hamer - Königliches Lamm aus Fes
  • M'hencha - Mandelkuchen
  • Marokkanische Paella
  • Marokkanischer Bergsalat - Foto siehe unten
  • Méchoui - Zarte Lammschulter aus dem Ofen
  • Medfouma - Gefüllte Brotfladen nach Berber-Art
  • Mein Basar-Burger
  • Millefeuille mit Granatapfelkernen und Rosenwasser
  • Mrouzia - Lamm mit Rosinen und Honig
  • Msemmen - Marokkanische Pfannkuchen mit Hackfleisch
  • Namias Grillgemüse
  • Orangentorte mit Honig
  • Pochierte Feigen mit Orangen
  • Rabartahro - Kürbissuppe mit Kräuteröl
  • Reisnudeln mit Ochsenbäckchen
  • Reispfanne mit Rind und Baharat
  • Rfissa - Hähnchen mit Linsen und Spalterbsen
  • Salat aus Ofengemüse
  • Salat mit Grapefruit und Ziegenkäse
  • Sandwich mit Kichererbsen
  • Sardellen in Tomatensauce
  • Sardinen-Kefta
  • Sardinen-Tajine mit Paprikaschoten und Chili
  • Scharfe Eierpfanne mit Merguez
  • Schmorhähnchen mit karamellisierten Zwiebeln
  • Schokoladenkuchen mit Granatapfelkernen
  • Seeteufelragout mit Couscous
  • Seffa - Hähnchen mit Nudeln
  • Sfenj - Donuts auf marokkanisch
  • Spinat nach bakoula-Art
  • Tajine mit Rind, Pflaumen und Ei - Foto siehe unten
  • Tajine mit Rind und Artischocken
  • Tomaten-Zwiebel-Salat
  • Tomatensauce mit Knoblauch
  • Waldpilzpfanne
  • Zaalouk mit kross gebratenem Halloumi
  • Zitronen-Cheesecake mit Rosenwasser








💡 Kommt vorbei und macht mit! 💡


Ihr habt ein Rezept aus diesem Buch ausprobiert, habt Probleme mit einem Rezept, oder habt eine Rezension zum Buch geschrieben, dann schaut in unserer 📣 Kochbuchsüchtig-Community bei Facebook vorbei,
denn dort entsteht die wohl größte Kochbuchcommunity.
Dort tauschen wir uns zu den einzelen Büchern aus, teilen unsere Erfahrungen mit anderen u.v.m.


🍴 Wir freuen uns auf Euch! 🍴



* Bei Links, die mit einem Sternchen markiert sind, handelt es sich um sogenannte Amazon Affiliate-Links. Bestellungen, die über diesen Link getätigt werden, unterstützen uns mit einer kleinen Provision bei unserer Arbeit für diesen Blog. Unter anderem können so beispielsweise Verlosungsexemplare, oder neue Kochbücher finanziert werden. Für Euch gibt es keinen Unterschied - Ihr zahlt keinen Cent mehr und es gibt auch sonst keine Einschränkungen, oder Nachteile für Euch. Vielen Dank für Eure Unterstützung.