Sonntag, 22. Januar 2017

{Frühjahr 2017} Hädecke Verlag - Kochbuchvorschau

Heute schauen wir uns mal die Neuheiten vom Hädecke Verlag etwas genauer an. Hädecke ist für mich persönlich ebenfalls ein Spitzenreiter wenn es um Länderküchen geht. Vor allem Fans der asiatischen Küche kommen hier voll auf ihre Kosten!

Hier gibt es keine 0815 Kochbücher und jede Idee wird mit sehr viel Herzblut umgesetzt, somit gibt es hier auch teilweise Kochbücher zu Themen, die man als Hobbykoch eher nicht so auf dem Schirm hat. Immer wieder überraschend gut!




Traditionelle und moderne Rezepte von Dashi und Ramen
bis Sushi und Tonkatsu
von Kimiko Barber
ISBN: 9783775007665
256 Seiten
EUR 32
erscheint im April 2017


Kimiko Barber konnte bereits mit ihrem ersten ausgezeichneten Buch Japanische Küche * bei allen Japankennern und -fans punkten. Der zweite, umfangreiche Band setzt nun noch mehr Schwerpunkte auf leicht umsetzbare Rezepte dieser hierzulande immer beliebteren Küche und erklärt auch historische Zusammenhän­ge.

Kompliziert?

Von wegen! Dank der Profitipps der Autorin kann man die Welt von Sushi, Ramen & Co. wirklich easy zu Hause nachkochen. Neben den Rezepten bietet das 256-Seiten-Werk außerdem eine kleine Teekunde und nützliche Hinweise zu den notwendigen Küchenutensilien. Stilvoll in Szene gesetzt und mit genialen Ideen zum Improvisieren.





33 Rezepte für Geniesser
vom Sandra Mahut
ISBN: 9783775007672
72 Seiten
EUR 12,95
erscheint im April 2017


Der Soulfood-Klassiker aus Bella Italia. Unkompliziert und enorm vielschichtig präsentieren sich die Rezeptideen von Sandra Mahut. Natürlich fehlen alte Bekannte wie die Lasagne Bolognese trotz allem nicht. 

Endlich ein Buch, dass sich diesem wunderbaren Ofengericht voll und ganz widmet: Variationen mit Meeresfrüchten, Quattro Formaggi, vegetarische Ideen mit Ziegenkäse und Thymian oder Kürbis werden nicht nur Familienschleckermäuler überzeugen, sondern vielleicht auch ein wenig Abwechslung in die eingefahrene WG-Küche bringen. Schichten, schieben, schmecken!





Die glutenfreie Alternative
von Clémence Catz
ISBN: 9783775007610
72 Seiten
EUR 12,95
erscheint im Februar 2017


Wer Buchweizen bisher nur als Grütze kannte, wird positiv überrascht sein von der Vielseitigkeit des kleinen bekömmlichen Korns, das gut schmeckt und dazu noch ein wahres Vitalstoff-Paket ist.

Nicht nur für Menschen, die eine glutenfreie Alternative suchen, sind die Rezepte von Clémence Catz ein wahrer Genuss: angefangen bei den Grundrezepten, über Rohkostideen mit Buchweizen und Buchweizensprossen, bis zu Rezepten mit Buchweizenkörnern und –flocken sowie Backideen mit Buchweizenmehl vom Brot bis zum Plätzchen.





Kulinarische Reiseskizzen aus Deutschland
von Benedikt Gross, Anne-Sophie Ebert, Josua Stabler
ISBN: 9783775007696
216 Seiten
EUR 18
erscheint im März 2017


WO GIBT ES DEUTSCHLANDS BESTEN BURGER?

Wer das herausfinden möchte, kann entweder der Reiseroute dieses Buchs folgen oder das Probieren dem Autorenteam überlassen, sich das Kilometergeld sparen und dafür viele leckere Burger zu Hause oder beim besten Burgerladen um die Ecke essen.
Das Kreativ-Trio begab sich stilecht im Wohnmobil auf eine selbstlose Reise, um dem Geheimnis des Burger-Hypes auf den Grund zu gehen. Es entstand eine Sammlung kurioser, schöner Erlebnisse und begehrter Rezepte direkt von den Machern. Außergewöhnlich in Szene gesetzt mit Bildern, die dank unberechenba­rer, russischer Linse nicht kühl perfekt daherkommen, sondern genau den richtigen Moment mit ganz besonderem Licht einfangen. Die edle Erstausgabe in Eigenregie übertraf beim Crowdfunding alle Erwartungen – jetzt kommt endlich die handliche Variante zum Mitnehmen.


Die Autoren:

Ein Trio Kreativo hat sich hier zusammen­gefunden: Benedikt und Josua kennen sich schon aus der Schulzeit, während der sie be­reits mit 14 Jahren anfingen, erfolgreich Filme zu drehen. Später gründeten sie die Filmfabrik Schwaben. Deren beste Praktikantin war Anne-Sophie und das Trio war komplett.

Ge­plagt vom ständigen Hunger auf ordentliche Burger wurde aus einer Schnaps- schließlich eine Buchidee.
6 000 geteilte Kilometer, unzählige Kilogramm Burger und knapp 5000 Face­book-Fans später veröffentlichten sie den Erstling Burgerliebe mithilfe eines medial durchaus beachteten Crowdfundings.

Anne-Sophie arbeitet inzwischen als freie Designerin, Benedikt ist Werbefilmproduzent und berät Firmen bei ihrer Digitalstrategie, Josua filmt sich zu Land, zu Wasser und in der Luft quer durch die Weltgeschichte.





Eine Reise zu den besten Rezepten der Welt
Dim Sum, Samosa, Manti, Ravioli, Maultaschen & Co.
von Heimo Aga, Nicole Schmidt
ISBN: 9783775006996
192 Seiten
EUR 24,90
erscheint im Februar 2017


Dim Sum, Momos und Samosas, Kasnudeln, Maultaschen und Schlutzkrapfen, Tortellini, Pelmeni, Manti oder Pierogi – viele Namen für dieselbe geniale Methode, nämlich Fleisch, Fisch, Käse, Gemüse oder auch Süßes in Teig zu hüllen und dann zu kochen, zu frittieren, zu dämpfen oder zu braten.

Vom Schwabenländle bis nach Hongkong, von Castelfranco Emilia bis Seoul, von Samarkand bis Südtirol, von Krakau über Kärnten bis Katmandu hat das Prinzip der gefüllten Teigtasche eine lange Tradition. 

Heimo Aga und Nicole Schmidt haben sich für ihr Buch auf die Suche nach dem Ursprung der Teigtasche gemacht. Auf ihrer Reise durch Zentral-, Süd- oder Ostasien, die Alpen, Italien, Deutschland und Osteuropa haben sie die gemeinsamen Wurzeln ebenso wie nationale und regionale Besonderheiten gefunden. Sie haben Produzenten, Köche und Spezialisten interviewt und nach dem Rezept für „ihre“ Teigtasche gefragt. In ihrem reich bebilderten Buch und den spannenden Texten beantworten sie viele Fragen und machen Lust darauf, sich selbst auf Entdeckungsreise zu begeben, entweder zu Hause in der eigenen Küche oder durch einen Besuch der Länder oder der Feste zu Ehren der Teigtasche oder sogar der Teilnahme an einem Krendl-Kurs.





 160 neue und kreative Kompositionen der Aromenspezialistin
von Bettina Matthaei
ISBN: 9783775007566
260 Seiten
EUR 32
erscheint im Februar 2017


Bitter stößt ab und zieht an. Der Geschmack fasziniert und polarisiert, hat Ecken und Kanten. Bittere Zutaten bringen Spannung ins Essen, das Aroma bekommt eine völlig andere Wendung, und die Kreationen sind alles andere als eintönig.

Bettina Matthaei hat sich dieses Trendthemas mit wunderbaren Rezepten angenommen. Sie schreibt fundiert über die Grundlagen der Bitterstoffe, ihre gesundheitsfördernde Wirkung, ihre Bedeutung für die Geschmacksempfindungen und gibt Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene.





Vegetarischer Genuss aus dem Meer
von Éric Coisel
ISBN: 9783775007542
80 Seiten
EUR 12,95
erscheint im März 2017


Éric Coisel, seit 2005 Küchenchef des Pariser Restaurants Prunier, liebt alles, was aus dem Meer kommt. In seiner kreativen und unkomplizierten Küche zeigt sich das Meeresgemüse von seiner besten Seite und in einer erstaunlichen Vielfalt. Bisher waren Algen hauptsächlich aus der Makrobiotik und der japanischen Küche bekannt, aber sie können so viel mehr sein: die Auswahl an vegetarischen und veganen Rezepten, in denen französische und asiatische Kochkunst miteinander kombiniert wird, bringt die ganze Bandbreite der Aromen zur Geltung und eröffnet neue Möglichkeiten, Algen als spannende Zutat für raffinierte Vorspeisen, abwechslungsreiche Beilagen und Hauptgerichte zu verwenden.

Frisch oder getrocknet sind Algen bei uns inzwischen vielerorts erhältlich und dank ihres Reichtums an hochwertigem Eiweiß und Mineralien haben sie auch einen gesundheitlichen Aspekt, der sich nicht nur bei einer vegetarischen Ernährung positiv bemerkbar macht, sondern der sie auch auf die Liste der Superfoods bringt. Eine Warenkunde, ein Glossar und nützliche Adressen ergänzen den Inhalt.




Die Rezepte meiner kubanischen Schwiegermutter
von Elvira Regina Polledo Campilo, Ralf Niemzig
ISBN: 9783775007597
80 Seiten
EUR 12,95
erscheint im März 2017


Rum, Zigarren, Oldtimer, kalte Drinks, viel Sonne, traumhafte Strände, lebensfrohe Menschen und jede Menge Rhythmus. Kuba ist derzeit Reiseziel Nummer 1 und hat auch kulinarisch einiges zu bieten. Afrikanische, spanische, italienische und karibische Einflüsse sorgen für einen gleichermaßen exotischen wie vertrauten Geschmack.

Für die Urlaubsstimmung zuhause hat sich Autor Ralf Niemzig auf Familienreise begeben und seiner Schwiegermutter ihre bestgehüteten Rezepte entlockt. Wie viele Mojitos dafür notwendig waren oder ob gar eine Familienrevolution angezettelt wurde, hat er uns bis heute nicht verraten. Aber dafür die Rezepte: Vorspeisen, Beilagen, Reis-, Fleisch- und Fischgerichte, gekrönt von Desserts und Gebäck und natürlich einer Auswahl an erfrischenden nichtalkoholischen und alkoholischen Getränken.



* Amazon Affiliatelink

Bei den Texten wurden teilweise Pressetext-Auszüge des Verlages verwendet.

1 Kommentar:

  1. Teigtaschen und Bitter würde ich mal gleich nehmen 😀

    AntwortenLöschen