Mittwoch, 7. Dezember 2016

{Frühjahr 2017} Knesebeck Verlag - Kochbuchvorschau



So langsam trudeln die Verlags-Vorschauen für das Frühjahr 2017 bei uns ein und wir wollen Euch die Kochbuchneuheiten natürlich nicht vorenthalten. Deshalb wird es hier jetzt nach und nach die kommenden Highlights der einzelnen Verlagen geben. 

Auf die Schnelle ist mir aufgefallen, dass der Healthy-Trend bestehen bleibt, aber es kommt auch viel aus Asien zu uns herübergeschwappt, da hat dann Flo so einiges zu tun. Ansonsten viel vegetarisches, und veganes und auch Streetfood und Burger wird es weiterhin geben. 

Lasst Euch einfach überraschen.

Den Anfang macht der Knesebeck Verlag aus München und Ihr könnt Euch auf folgende Bücher freuen:





Einfache Rezepte und Ideen für jeden Anlass
Erscheint am 16. März 2017



Die erfolgreiche Buchreihe wird endlich fortgesetzt! Und dieses Mal hat uns Erin Gleeson ganz tolle vegetarische Rezepte für Gäste und Feste mitgebracht. Im Rhythmus der Jahreszeiten zeigt sie uns Rezepte und Menüs für jede Lebenslage. Egal ob Partybuffet, Picknick, Einladung zum Abendessen, Cocktailparty usw.

Alle Rezepte sind mit wenigen Zutaten relativ schnell zubereitet, aber dennoch hinterlassen sie einen bleibenden Eindruck.

Weiterhin gibt es die passenden Dekoideen und Serviervorschläge. Auch das Layout ist wieder sehr gelungen und mit den bunten Aquarellen ist dies ein Buch das jetzt schon Freude macht.





Die neue polnische Küche
Erscheint am 16. März 2017



Das ist ein Buch, auf das ich mich persönlich schon sehr freue, denn ich mag die osteuropäische Küche sehr, denn hier kommt man meist mit wenig Zutaten aus und man zaubert daraus trotzdem die leckersten Gerichte und da darf es auch ruhig mal bisserl deftiger zugehen.

Die Autorin Zuza Zak ist in Polen aufgewachsen und stand schon als Kind gerne bei der Mama und Oma mit in der Küche und hat diese auch bei der Suche nach regionalen Produkten aufs Land begleitet. Alle Rezepte im Buch wurden von Generation zu Generation weitergegeben und Zuza gibt ihnen teilweise einen modernen Touch, aber selbstverständlich dürfen auch die alten, guten Traditionen nicht fehlen. Es ist quasi eine Mischung aus Beidem. 

Das Buch ist eine Liebeserklärung an Land, Leute und die Kochkünste Polens. Ich freu mich drauf!





Alte und neue Klassiker der römischen Küche
Erscheint am 16. März 2017



Noch ein italienisches Kochbuch? Ich glaube zu keinem Land gibt es mittlerweile so viele Kochbücher auf dem Markt. Doch erstaunlicherweise gibt es immer wieder etwas Neues zu entdecken und auch wenn man schon 10 italienische Bücher im Regal stehen hat, kommt man um das ein oder andere einfach nicht herum. Vielleicht ist Dolce Vita ja so ein Kandidat?

Das Buch wurde von Eleonora Galasso geschrieben. Manch einer ist ihr vielleicht schon einmal auf ihrem Blog begegnet. Für ihr erstes Kochbuch bereiste sie das Latium und sammelte dort über 100 authentische, römische Rezepte und Geschichten von den unterschiedlichsten Persönlichkeiten. 

Ob schnelles Frühstück, muntere Mahlzeiten al fresco, Essen im Kreis der Familie oder fantastische Abendessen, die aus dem Stegreif entstanden sind.

Himmlische römische Küche mit einem Hauch Urlaubsfeeling!




Erscheint am 16. März 2016


Ihr mögt Salat? Dann solltet Ihr Euch auf alle Fälle dieses Buch anschauen. Es enthält 100 einzigartige, außergewöhnliche Salat-Kreationen vom Starkoch Peter Gordon. Bei ihm gibt es Salat als Vorspeise, Beilage, oder als Hauptgericht. 

Seine Rezepte kombinieren aufregende Zutaten und unterschiedliche Texturen, die sich harmonisch zu einem extravaganten Ganzen zusammenfügen. So entstehen fantastische Kreationen, wie Entenkeulen-Confit mit Karamellzwiebeln, Mandeln, Steinpilzen, Schwarzkohl und Blauschimmelkäse und süß geschmorte Trauben rufen neben intensiver Zitrone wahre Geschmacksexplosionen hervor. So sensationell, dass sogar Yotam Ottolenghi befindet: "Ein Kunstwerk von der ersten bis zur letzten Seite!"






Wohlfühlrezepte für Körper und Geist
Erscheint am 16. März 2016


Allen, die sich vom Leben des 21. Jahrhunderts zunehmend gestresst fühlen, zeigt dieses Buch, wie man zur Ruhe kommt, entschleunigt, auf seinen Körper hört und einen natürlicheren, ganzheitlichen Lebensstil findet. Mit gesunden gluten- und laktosefreien, teils vegetarischen Rezepten, himmlischen Beauty-Treatments und einfachen Techniken für mehr Achtsamkeit in einer zunehmend geschäftigen Welt, teilt Xochi Balfour ihre weisen Ratschläge für ein gesundes Leben in modernen Zeiten mit uns, die in ihrem Blog The Naturalista bereits mehr als 120.000 Menschen begeistern. Sie zeigt, dass die drei Säulen bestmöglicher Gesundheit und Vitalität eine vollwertige Ernährung aus möglichst frischen Zutaten, eine natürliche Hautpflege und die Schärfung des eigenen Bewusstseins sind. So ist dieses Buch viel mehr als ein Kochbuch: Es ist der perfekte Weg, Körper und Seele in Einklang zu bringen.

🍎🍎🍎

Na was meint Ihr? Könnte eines der Bücher bei Euch einziehen, oder eher nicht? Wir sind auf Euer Feedback gespannt!



* Amazon Affiliatelink

Bei den Texten wurden teilweise Pressetext-Auszüge des Verlages verwendet.

Kommentare:

  1. Polska kommt auf jeden Fall auf meine Wunschliste!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir auch! :D ich liebe die osteuropäische Küche und auch generell die Kultur und die Leute :D

      Löschen